💬Kultur - SZ.de . | Tuesday, Jan 12, 2021 03:34 pm

Konzertsäle in der Pandemie: Vollmachen, bitte

Derzeit geschlossen: das Konzerthaus in Dortmund.

Forscher in Dortmund haben herausgefunden, dass der Aufenthalt im ausgelasteten Konzertsaal auch in der Pandemie ungefährlich sein kann - unter bestimmten Umständen.

Das Konzerthaus Dortmund mit seinen 1550 Plätzen ist wie alle anderen Säle seuchenbedingt fürs Publikum geschlossen. Aber Intendant Raphael von Hoensbroech möchte möglichst schnell wieder das Publikum im Haus haben. Deshalb hat er sich Forscher vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut Goslar ins Haus geholt, damit sie die Ansteckungsgefahr fürs Publikum untersuchen.

Die Ergebnisse sind spektakulär: Würde jeder Besucher in Dortmund eine Maske tragen, und wäre die Lüftung ideal eingestellt, gäbe es laut dieser Untersuchung "praktisch keine Beeinflussung durch Prüfaerosole auf allen Nachbarplätzen eines emittierenden Probanden". Eine Vollbelegung des Saals wäre also denkbar.

Show more
Lyrik: Tumpteln und Grabunkeln
Lyrik: Tumpteln und Grabunkeln
💬Kultur - SZ.de . |

Nils Mohl dichtet für Kinder und für Jugendliche.

Vom Sprechen und Schreiben: Unser sozialer Kitt
Vom Sprechen und Schreiben: Unser sozialer Kitt
💬Kultur - SZ.de . |

Nikolaus Nützel führt die Vielfalt der Sprache vor.

Soziale Medien: Die fünfte Gewalt
Soziale Medien: Die fünfte Gewalt
💬Kultur - SZ.de . |

Mit der Sperrung von Präsident Trumps Internetkonten haben die Digitalkonzerne gezeigt, dass sie sogar noch mehr sind als bloße Wirtschaftsgiganten. Ihre Macht wird bleiben.

Klassische Musik: Simon Rattle wird Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters
Klassische Musik: Simon Rattle wird Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters
💬Kultur - SZ.de . |

Sir Simon Rattle übernimmt in München die Nachfolge des verstorbenen Mariss Jansons.

Inzest in Frankreich: In den besten Familien
Inzest in Frankreich: In den besten Familien
💬Kultur - SZ.de . |

Camille Kouchner versetzt mit einem Enthüllungsbuch über ihre Eltern gerade Frankreichs Kulturbetrieb in Aufruhr. Es handelt davon, wie der Stiefvater ihren Zwillingsbruder missbrauchte.

Historische Vorbilder der Kapitol-Stürmer: Der mit dem Büffel tanzt
Historische Vorbilder der Kapitol-Stürmer: Der mit dem Büffel tanzt
💬Kultur - SZ.de . |

Die Fahnenträger, der halbnackte Schamane: Ihren Ursprung haben die Bilder der Randalierer im Kapitol in der amerikanischen Ölmalerei, die schon Jahrhunderte vor Trump ein idealisiertes Zerrbild des Landes feierte.

Sturm auf das Parlamentsgebäude: Häuser des Volkes
Sturm auf das Parlamentsgebäude: Häuser des Volkes
💬Kultur - SZ.de . |

Randalierer dringen in den US-Kongress. Das weckt Erinnerungen an den Tumult vor dem Berliner Reichstag. Warum werden politische Architekturen zum Schauplatz des Mobs?

100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt: Wozu Mensch überhaupt?  
100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt: Wozu Mensch überhaupt?  
💬Kultur - SZ.de . |

Vor 100 Jahren wurde Friedrich Dürrenmatt geboren. Die Nachwelt hat ihn als Schulbuchautor eingesargt. Dabei bleibt sein apokalyptisches Weltbewusstsein aktuell und eine Herausforderung.   

Sport und Gitarrensolo im Wohnzimmer, Konzerte im Stream: Ideen, die uns bleiben
Sport und Gitarrensolo im Wohnzimmer, Konzerte im Stream: Ideen, die uns bleiben
💬Kultur - SZ.de . |

Blickt man auf das Jahr zurück, erinnert man sich an Menschen und Ereignisse. Was aber Bestand hat, sind Ideen. Unsere Auswahl ist kein Kanon für die Ewigkeit. Unser Denken haben sie im vergangenen Jahr jedoch schon verändert.

Serie: Licht an mit Thomas Oberender: Die Liste eines Jahres
Serie: Licht an mit Thomas Oberender: Die Liste eines Jahres
💬Kultur - SZ.de . |

Home-Office, Spuckschutz, Lex Bundesliga: Das Virus hat den Verstand mit neuen Worten und Wortbedeutungen infiziert. Es sind Historienbilder unserer Zeit.

Kino und Serien: Kann das Kino farbenblind sein?
Kino und Serien: Kann das Kino farbenblind sein?
💬Kultur - SZ.de . |

In neuen Historienfilmen und -serien spielen nicht-weiße Schauspieler weiße Rollen. Aber gerade People of Color bezweifeln, dass das ein Zeichen von Fortschritt ist.

Leserdiskussion: Bekommt Kunst zu wenig Anerkennung?
Leserdiskussion: Bekommt Kunst zu wenig Anerkennung?
💬Kultur - SZ.de . |

Wenn die Maßnahmen wieder schrittweise gelockert werden - wann ist dann die Kultur dran? Politiker verkennen, dass Kultureinrichtungen mehr sind als verzichtbare Freizeitvergnügungen. Es ist Zeit, diesen freiheitlichen Kunstbegriff zu verteidigen, kommentiert SZ-Autorin Kia Vahland.

Sachbilderbuch: Vor  Liebe brummen
Sachbilderbuch: Vor  Liebe brummen
💬Kultur - SZ.de . |

Ein Buch über die Gemeinschaft der Fische, in der die Vielfalt der Arten und die erstaunliche oft noch unbekannte Lebenswelt im Wasser von einem kleinen roten Fisch vorgestellt werden.

Pop 2020: Das sind die besten Alben des Jahres
Pop 2020: Das sind die besten Alben des Jahres
💬Kultur - SZ.de . |

Electro-Fanfaren, Afro-Swing, gebeizte Beats: Die SZ-Popkritiker haben sich entschieden, welche Musik in diesem Jahr die beste war.

Kunst in Corona-Zeiten: Unbegreiflich - und unverzichtbar
Kunst in Corona-Zeiten: Unbegreiflich - und unverzichtbar
💬Kultur - SZ.de . |

Die Kunst wird immer daran scheitern, ihre Relevanz zu begründen. Aber sie ist es, die den Menschen erst zum Menschen macht.

Geiger: Ivry Gitlis ist tot
Geiger: Ivry Gitlis ist tot
💬Kultur - SZ.de . |

Der in Israel geborene Künstler stirbt im Alter von 98 Jahren in Paris. Frankreichs Staatschef Macron nennt ihn einen der größten Violinisten seiner Zeit.

Antike Kunst in Privatbesitz: Keller oder Kapitol
Antike Kunst in Privatbesitz: Keller oder Kapitol
💬Kultur - SZ.de . |

Die römische Familie Torlonia besitzt eine der wichtigsten Antikensammlungen der Welt - und hielt sie lange unter Verschluss. Nun wird sie wieder zugänglich gemacht.

Serie: Licht an mit Matthias Brandt: La Bohème
Serie: Licht an mit Matthias Brandt: La Bohème
💬Kultur - SZ.de . |

Ich befinde mich schon mein ganzes Leben in Isolation. Alles gut. Also fast alles.

Nationale Erinnerungskultur: Raum ohne Beispiel
Nationale Erinnerungskultur: Raum ohne Beispiel
💬Kultur - SZ.de . |

Die Paulskirche in Frankfurt ist Deutschlands zentrales Demokratie-Monument. Warum man unbedingt verhindern muss, dass sie wieder einmal umgebaut wird.